Heiter bis wolkig

Jetzt geht’s mit Vollgas in die Wolke.

Bei der morgendlichen Lektüre musste ich kurz schmunzeln. Da steht doch geschrieben:

„Ob Amazon, Oracle, IBM oder VMWare: Immer mehr amerikanische IT-Anbieter eröffnen eigene Rechenzentren in Deutschland. Warum das ein geschickter Zug ist und welchen Bedürfnissen die IT-Giganten damit nachkommen.“ (wirtschaftswoche.de)

Es erfreut uns natürlich, wenn sich amerikanische Konzerne aus purer Serviceorientierung den Bedürfnissen und Wünschen unserer deutschen Kunden annehmen. Man könnte das auch direkter formulieren: Unsere deutschen Unternehmen sind einfach nicht bereit, ihre Daten in den USA, Irland oder Niederlanden hosten zu lassen. Der Druck aus dem deutschen Markt wurde einfach zu groß. Edward Snowden wird seinen maßgeblichen Anteil dazu beigetragen haben.

Wie kommt’s so plötzlich dazu, dass jetzt innerhalb von Monaten alle namhaften Cloud-Dienstleister in Deutschland nachlegen? Nun, glaubt man den Marktforschern von IDC, dann sollen die Cloud-Umsätze in Deutschland von 2014 bis 2018 von 1,7 Milliarden Euro auf 4,9 Milliarden Euro ansteigen. Das würde bedeuten, dass in den nächsten Jahren der deutsche noch kräftiger als der weltweite Markt wächst. Man kann also davon ausgehen, dass sich im vormals sehr kritisch gestimmten deutschen Cloud-Markt die Stimmung gewaltig gedreht hat.

Warum ist das so? Nun, einer der wichtigen Gründe liegt offensichtlich in der IT-Sicherheit. Cloud-Anbieter können sich intensiver mit diesem Thema beschäftigen als die meisten Anwenderunternehmen. Von räumlich getrennten, zertifizierten Rechenzentren, Datenspiegelung, Verschlüsselung, redundanter Anbindung, 2-Faktor-Authentifizierung bis zu 99,99%iger Verfügbarkeit. Der Aufwand lässt sich beliebig fortschreiben und die Wirtschaftlichkeit ist für viele anwendenden Unternehmen nicht mehr gegeben.

Fallstricke? Deutsche Unternehmen sollten immer eine Risikobetrachtung vornehmen, da bei Tochterunternehmen amerikanischer Konzerne entsprechend das Landesrecht des Mutterkonzerns rechtsverbindliche Gültigkeit besitzen kann.

Unsere cloud-basierte eProjectCare Plattform ist von jeher zertifiziert als „Software Hosted in Germany“ (Zertifikat hier verfügbar). Damit wird bestätigt, dass mit unserer Plattform alle Daten in Deutschland gehostet werden, somit deutschem Recht unterliegen und Deutschland nicht verlassen.

Und das hat einen ganz einfachen Grund: Weil wir uns in erster Linie unseren Kunden und nicht den Markttrends verpflichtet fühlen!

 

Besuchen Sie uns auf der Technologiemesse des Sicherheitsnetzwerks München

Unsere Mission ist die Daten unserer Kunden bestmöglich zu schützen. In einer vernetzten Welt, vernetzen wir uns daher mit kompetenten Partner, um durch Informationsaustausch Gefahren vorzubeugen.

Deshalb ist PMG jetzt dem Sicherheitsnetzwerk München beigetreten. Wir profitieren vom Austausch mit anderen IT-Sicherheitsunternehmen und Forschungseinrichtungen. Das „Sicherheitsnetzwerk München“ ist seit 1. Oktober 2012 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie damit beauftragt, das Netzwerk zu erweitern und zu intensivieren.

Als eine der ersten Aktivitäten im Sicherheitsnetzwerk werden wir uns an der Technologiemesse beteiligen:

20. Juli 2015, 14 bis 18 Uhr

Barthstraße 4, 80339 München

Wir werden mit einem kleinen Stand vertreten sein und in einem kurzen Pitch eProjectCare vorstellen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: http://www.it-security-munich.net/?p=1222.

Falls Sie sich auch auf der Messe informieren möchten, können Sie sich bis zum 15. Juli bei Kathrin Jaenicke anmelden: jaenicke@bicc-net.de.

Willst Du mich heiraten?

Vom Hörsaal in die Cloud – besser als den Kopf in den Sand stecken

 

Als Firmenmitglied diverser Verbände und Institutionen fällt die Entscheidung zur Teilnahme an Veranstaltungen in der Flut an Einladungen nicht immer leicht. Der Einladung des LBI-Förderverein sind wir dagegen sehr gerne gefolgt. Denn die Idee zu diesem neuen Format war einfach bestechend.

Nicht das uns der LBI-Förderverein, ein Verein als Netzwerkplattform zwischen dem Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung an der Technischen Universität München und seinen Vereinsmitgliedern und der Wirtschaft, schon mit einer Reihe an attraktiven Events begeistert hätte.

Aber das 2. LBI Business-Speed-Networking überzeugte uns aufgrund der knappen Zutatenliste:

  • 1 Raum im Herzen Münchens mit Blick über die Stadt
  • 3 Abendstunden im Anschluß an den Arbeitstag
  • 5 Minuten Business-Speed-Networking mit Einzelgesprächen
  • 9 Firmen mit kleiner Präsentationsfläche
  • 22 angehende, junge und höchst qualifizierte Absolventen

 

Der Ablauf ist noch kürzer beschrieben:

Im Turnus von je 5 Minuten konnten wir als Unternehmen anregende Gespräche zu unserer cloudbasierten Projekt- und Datenraumlösung mit hoch motivierten Studenten führen und Themen wie Praktika, Kooperationen im Rahmen von wissenschaftlichen Arbeiten, Werksstudententätigkeit oder auch Berufseinstiegsmöglichkeiten besprechen.

Wir haben dabei ausnahmslos interessante, kurzweilige (gut, das bleibt bei der 5-minütigen Redezeit nichts aus) und vielversprechende Gespräche geführt.

Der anfänglichen Skepsis, ob ausreichend Informationen zwischen uns als Unternehmen und dem jeweiligen Studierenden ausgetauscht werden kann, wich sofort die Erkenntnis, dass man in dieser Zeit sehr wohl ein Gefühl dafür bekommt, ob genügend Sympathie und „Schnittmenge“ zwischen beiden Seiten vorhanden ist.

Wir sind beim nächsten Mal gerne wieder dabei!

Generell gilt: bei Interesse melden – wir freuen uns über jede Verstärkung für unsere Herausforderungen in unserem jungen Team.

Einfach kurz das Formular ausfüllen und abschicken – wir melden uns umgehend, versprochen.

 

 

 

Soziales Engagement und Nachhaltigkeit bei PMG

Der achtsame Umgang mit Ressourcen ist für uns ein wichtiges Thema. Ob bei unser Cloud-Plattform oder unseren sozialen Engagement oder im Büroalltag. Wir bemühen uns, Ressourcen zu schonen und etwas zurück zu geben. Hierzu gehört, dass wir in unseren Geschäftsräumen Ökostrom von Greenpeace nutzen. Und sogar unsere Spülmaschine läuft nur im Eco-Modus. 😉

Soziales Engagement

Ende Mai haben unser Geschäftsführer Mike Riegler und Prokurist Christian Betzl persönlich eine Spende an die Clowns Dr. Steffo und Lieselotte überreicht. PMG spendete für die Kinder im Klinikum Harlaching eine Clownsvisite. Gleichzeitig hat unser Mutterunternehmen CDS GmbH dem Altenheim Haus St. Martin des Münchenstifts gespendet. Hier ein Bild der Spendenübergabe.

Spendenübergabe der CDS GmbH an die KlinikClowns

Spendenübergabe an die KlinikClowns

Der gemeinnützige Verein KlinikClowns Bayern e. V. finanziert die regelmäßigen Einsätze der Clowns durch Spenden. In bayerischen Kinderkliniken zaubern die KlinikClowns Woche für Woche ein Lachen in die Gesichter der kleinen Patienten. Sie bringen Fröhlichkeit in die Krankenzimmer, stärken die psychische Verfassung der Kinder und unterstützen den Genesungsprozess. Außerdem besuchen sie regelmäßig Pflege- und therapeutische Einrichtungen für Senioren, schwerkranke erwachsene Patienten und Menschen mit Behinderung.

Fehlern im Abstimmungsprozess vorbeugen

Unsere Cloud-Plattform eProjectCare unterstützt Unternehmen weltweit dabei, Fehlern durch intransparente Informationsflüsse vorzubeugen. Durch automatische Workflows stellt eProjectCare sicher, dass jeder Nutzer sofort über neue Datei informiert ist. Der einheitliche Informationsstand ermöglicht auch effizientere Entscheidungsprozesse.

Lassen Sie sich nicht abhängen – Digitalisierung in Deutschland

Bedeutung Digitalisierung

Digitalisierung ist eines der Schlagworte der letzten Jahre. Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Die Bedeutung des Begriffs Digitalisierung befindet sich im Wandel. Galt vor ein paar Jahren nur der Scan von Unterlagen als Digitalisierung, verwenden wir den Begriff heute auch, um einen Prozess zu beschreiben: Den Wandel der analogen in die digitale Welt. Dieser Wandel umfasst die private ebenso wie die geschäftliche Welt. Statt Briefen schreiben wir E-Mails. Statt Facharbeitern führen digital gesteuerte Maschinen eine Montage aus.

Digitalisierung als Chance – die man nicht verpassen darf

Analysten, Forscher und Verbände sind sich fast unisono einig, dass Unternehmen dieser Entwicklung folgen müssen, wenn sie nicht abgehängt werden wollen. So zeigt der Bitkom auf, dass

  • 48 % der deutschen Unternehmen Wettbewerber aus der Internet/ITK-Branche in den Markt drängen.
  • 34 % der befragten Firmen haben Probleme, die Digitalisierung zu bewältigen.
  • Für 19 % ist sie sogar existenzgefährdend.
  • Einem Viertel der Unternehmen sind Konkurrenten voraus, die frühzeitig auf Digitalisierung gesetzt haben.

Ernst & Young fand in einer Befragung 2015 heraus, dass bei sieben von zehn Unternehmen digitale Technologien für das Geschäftsmodell eine große Rolle spielen.

Digitalisierung – wie wir Sie unterstützen können

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu digitalisierten Prozessen. Unser Mutterunternehmen CDS GmbH scannt Ihre Bestands-Unterlagen, Tagespost und Archive und erfasst die Daten mit OCR (Optical Character Recognition). Sie erhalten eine breite Datenbasis, die Sie in Ihren CRM-, ERP- und Big-Data-Systemen auswerten können.

Wir als PMG können Ihnen eine hochsichere Cloud-Lösung eProjectCare für die Kommunikation mit internen und externen Partner anbieten. Sie gewährleisten einen stets aktuellen und einheitlichen Informationsstand, so dass Sie einfacher Entscheidungen treffen können. Alle Aktivitäten protokolliert sie revisionssicher, so dass Sie den Informationsfluss transparent nachvollziehen können.

Wir beraten Sie gerne wie Sie digitale Prozesse in Ihrem Unternehmen implementieren können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

So verwalten Sie Bestandsakten effektiv online

Für Unternehmen mit verteilten Standorten oder Firmen, die ihren Angestellten Arbeit im Home-Office ermöglichen möchten, stellt sich die Frage, wie Unterlagen sicher ausgetauscht werden können. Eine Möglichkeit ist die Verwaltung von Bestandsakten in einer Dokumentenmanagement-Cloud. Das hat folgende

Vorteile: Verwaltung von Bestandsakten in der Cloud

  • Standortunabhängiger Zugriff

Unabhängig davon, wo sich Ihre Kollegen aufhalten, sie haben jederzeit, weltweit Zugriff. Auch Vertriebskollegen stehen die Informationen unterwegs zur Verfügung.

  • Informationen sicher mit Externen teilen

Sie können externen Personen mit einer Cloud-Lösung sicher Dateien zukommen lassen. Dazu senden Sie ihnen einen Download-Link mit einem zeitlich begrenzt gültigen Passwort zu. Die Person erhält ausschließlich auf die vorgesehenen Dokumente Zugriff. Die Datenübertragung ist verschlüsselt, so dass Ihre Daten geschützt sind.

  • Höheres Sicherheitsniveau

Cloud-Lösungen wie unser eProjectCare DMS bieten umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen, die weit über das Maß hinausgehen, dass kleine und mittelständische Unternehmen selber gewährleisten können. Dazu gehören z. B. SSL/TLS-verschlüsselte Übertragung, unabhängige Penetrationstests, Virenscanner. Die Daten liegen in gespiegelten, räumlich getrennten Rechenzentrum mit täglichem Backup.

  • Transparenz

eProjectCare DMS protokolliert alle Nutzeraktivitäten revisionssicher. Auch alte Version archiviert die Cloud-Lösung. Um ein gleichzeitiges Bearbeiten zu verhindern, gibt es zudem eine Check-in/Check-out-Funktion. Sie können daher jederzeit nachvollziehen, wer wann welche Änderungen vorgenommen hat.

  • Anbindung an eigene Systeme

Durch Schnittstellen können Sie ein Cloud-DMS direkt an Ihre weiteren Systeme anbinden. So kann z. B. der Log-In Ihrer Mitarbeiter als Single-Sign-On über Ihre IT erfolgen. Sie behalten dadurch die Kontrolle über die Benutzerverwaltung und deren Zugangsberechtigungen.

Verwaltung in der E-Akte von eProjectCare

Große homogene Datenmengen wie zum Beispiel Mieter-, Personal-, Kredit-, Projekt- oder Baudokumentations-Unterlagen mit unserem eProjectCare-Modul E-Akte effizient verwalten.

  • Individuelle, flexible Dokumenten- und Struktur-Kategorien

Die elektronische Akte ermöglicht Ihnen, Ihre Bestandsakten effizient mit Dokumenten- und Struktur-Kategorien zu ordnen. Die Kategorien können Sie dabei ganz nach Ihren Anforderungen festzulegen. Auch eine nachträgliche Änderung der Kategorien für alle Dateien ist innerhalb weniger Sekunden möglich, wenn sich Ihre Anforderungen ändern sollten.

  • Digitalisierung Papierarchiv

Sollten noch nicht alle Unterlagen in digitaler Form vorliegen, übernimmt unser Partner CDS GmbH gerne den Scan Ihrer Akten. CDS erstellt die Dateien ganz gemäß Ihren Wünschen und PMG stellt sie direkt für Sie in die E-Akte ein. So haben Sie Zeit sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

 

Leitmotive: INNOVATION, KOOPERATION, MEHRWERT!

So definiert sie der ICU e.V. – Innovative Community Unterschleißheim. Seit diesen Monat ist PMG Mitglied. Wir möchten mit unseren Verbandskollegen im Norden von München weiter wachsen und die Leitmotive mit Leben füllen. Wir freuen uns auf den Austausch und geben gerne Auskunft zu allen Fragen rund um den digitalen Informationstransfer.

Um den Wissenstransfer bemühen wir uns nicht nur lokal. Um fachlich stets auf dem aktuellen Stand zu sein, ist PMG Mitglied in weiteren Verbänden.

Um unsere Kunden bei allen Fragen rund um den Due-Diligence-Prozess Auskunft gehen zu können sind wir Mitglied im Bundesverband Mergers & Acquisitions.

Für Bau-Themen engagieren wir uns im LBI-Förderverein an der Technischen Universität München und im DGNB.

Willkommen auf dem PMG-Blog!

Lieber Leser, 

nackte Tatsachen, berauschende Mittel und enthusiastische Hymnen: In diesem Blog finden Sie ab sofort die ungeschminkte Wahrheit über Cloud Computing, berauschende Details zu einfacher Zusammenarbeit und wir stimmen Sie auf Datenraum- und Projektraum-Lösungen ein. Wir begleiten Sie auf dem Weg durch den Informationsdschungel und finden für Sie die wichtigsten Fakten.

Genug der Phrasen: In unserem Blog informieren wir Sie sachlich und kompakt über die wichtigsten Trends, damit Sie effizient Entscheidungen treffen können. Darüber hinaus geben wir Ihnen Einblicke in unser Unternehmen PMG und informieren Sie natürlich auch über Aktuelles aus unserem Hause.

Wer bloggt da überhaupt?

Wir – die PMG Projektraum Management GmbH – sind ein Softwarehersteller aus München. Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit intuitiv zu bedienenden Dokumentenmanagement-Lösungen auf Cloud-Basis bei der einfachen firmenübergreifenden Zusammenarbeit zu unterstützten. Es vertrauen schon mehrere Tausend Nutzer auf unsere eProjectCare-Produktfamilie. Sie besteht aus eProjectCare Datenraum, eProjectCare Projektraum und eProjectCare DMS. Zu unseren Kunden gehören namhafte Investoren, Immobilienunternehmen, Versicherungen, Projektentwickler und Planungsbüros. Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie auch auf unserer Website www.pmgnet.de.

Ihre Vorschläge und Anregungen sind gefragt!

Wir freuen uns auf den Austausch mit unseren Lesern. Gerne können Sie unsere Einträge kommentieren oder uns Vorschläge senden, worüber Sie gerne mehr lesen würden. Danke.

Ihr PMG-Team